Reparatur Trieblingverzahnung

Abgenutzte Verzahnungen – egal ob von Trieblingen (kleine Zähne) oder Zapfwellen (grobe Verzahnung) – können gut mit WIG repariert werden. Eine neue Gegenhülse mit intakter Verzahnung ist dabei zu empfehlen. Dazu braucht man spezielle Werkzeugstahl-Stäbe, ein gutes Auge und eine ruhige Hand beim Nachschleifen (mit sehr guten Schleifscheiben). Vorsicht: Ing. Heinrich Fladenhofer hat jahrzehntelange Erfahrung und kann deshalb sehr präzise arbeiten. Anfangs muss man vielleicht auch noch mehrmals nachschweißen. Die WIG-Stäbe sind unter Werkzeugstahl bei uns im Onlineshop erhältlich. Schweißschulungen kann man direkt bei uns im Unternehmen buchen.

Sind Sie privat oder geschäftlich hier?

Privat Geschäftlich